Motopädisches Angebot

 

DRK-Kita

FIFIKUS

Die Motopädie orientiert sich an den Bedürfnissen und Ressourcen der Kinder, d.h. die Kinder wählen das Thema ihrer Turnstunde und erleben das Turnen in ihrem Handlungsfeld, dem Spiel. So verändert sich die Turnhalle schon einmal in einen großen Zirkus, wir besuchen die Tiere auf einem Bauernhof oder im Zoo, reisen zum Nordpol oder fliegen mit Flugzeugen in den Dschungel.

 

•Beim Lernen über Bewegung und Wahrnehmung können vielfältige Erfahrungen gesammelt werden. Dies führt zu einer besseren Einschätzung der eigenen Fähigkeiten, um sich mit sichselbst und der Umwelt besser auseinander setzen und angemessen handeln zu können. Die Erfolgserlebnisse stärken das Selbstbewusstsein.

•Motopädisches Turnen fördert in den Bereichen Motorik, Wahrnehmung und dem Miteinander: so werden z.B. die Koordination, die Gleichgewichtsreaktionen, die Körper- und Raumwahrnehmung, die Kraftregulation, die Reaktionsfähigkeit, die Ausdauer, die Aufmerksamkeit und Konzentration, die Seitigkeitsentwicklung sowie soziale Kompe- tenzen verbessert.

•Die Gruppensituation bietet Übungsmöglichkeiten zur Rücksichtnahme und zum partnerschaftlichen Miteinander. Die Eigenständigkeit der Kinder wächst und sie lernen mit Schwierigkeiten besser umzugehen. So findet eine ganzheitliche Förderung in allen Persönlichkeitsbereichen (emotional, sozial und kognitiv) statt.

UNSERE ZIELE:

 

 

•Eine ganzheitliche Förderung der kindlichen

Entwicklungsprozesse über das Medium Bewegung

•Eine Erweiterung der Handlungskompetenzen, also die

Fähigkeit zum angemessenen Umgang mit Personen und

Gegenständen aus dem Alltag des Kindes

•Freude an Bewegung wecken und erhalten

 

Copyright © All Rights Reserved

DRK-KITA FIFIKUS

 

Bültenweg 13

48341 Altenberge

Telefon: 02505-949226

Ansprechpartner:

 

Einrichtungsleitung:

 

Pia Hangmann

 

Verbundleitung:

 

Maren Berghaus